Donnerstag, 18. September 2008

Erste Pflanzenfärbung im Hause Nadelgeklapper

Während mein Mann Anfang September auf Männertour zum Wandern im Zillertal weilte, war ich unter anderem für die Bespaßung unseres Hundes zuständig. So ging ich jeden morgen um 6.30 Uhr ein Mal um den See (ihr wisst welchen).
Dort hab ich dann noch eine Handvoll unverblühter Schilfblüten gesammelt, so das ich Sockenwolle in die Kaltbeize gesteckt habe und morgens vor der Arbeit die Schilfblüten ausgekocht habe. Meine Jungs haben geschimpft, wie es zum Früühstück schon so in der Küche stinken könnte.
Mittag kam die Sockenwolle dann in den Topf.



Nach 1 Stunde sanften köchelns hab ich den Topf vom Herd geschoben und die Wolle auskühlen lassen

Dies ist das Ergebnis:


Grün, und noch so schöön!

In Arbeit

Suche

 

Kontakt

Aktuelle Beiträge

Sie strickt noch....nur...
Diese Fäden sind von einem Projekt, welches...
Nadelgeklapper - 2017/09/07 14:27
Hallo britta wie wunderbar...
Hallo britta wie wunderbar ! liebe grüße...
gudrun (Gast) - 2016/12/31 13:46
Klasse !
Eine echt wunderbar schöne Decke hast du gezaubert....
kerstin (Gast) - 2016/12/28 10:47
Ausgepackte Weihnachtsgeschenke
Da jetzt alle Geschenke in den richtigen Händen...
Nadelgeklapper - 2016/12/27 17:12
Man lernt nie aus
Erst habe ich vor 22 Jahren wieder angefangen mit Mitte...
Nadelgeklapper - 2016/12/27 17:00

Archiv

September 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
12
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
30
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4603 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017/09/07 14:27

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.

12 von 12
Fair Ilse
Färben
Häkeln
Impressum
Nähen
Socken
Spinnen
Spinntreffen
Stricken
Weben
Wollfee 3
Wupperspinner
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren