Donnerstag, 7. September 2017

Sie strickt noch....nur das Bloggen fällt schwerer

NO 8 Fäden

Diese Fäden sind von einem Projekt, welches mich sofort in den Bann genommen hat. Ich bin definitiv kein Sockenstricker. Ich kann es, aber es macht mir keinen Spaß. Mustersocken schon eher als Socken aus selbstmusternden Garnen. Und selbst dann kann ein Paar schon mal über ein Jahr dauern.

Nun hab ich in ca. 14 Tagen das Paar Soxx No 8 gestrickt aus dem Soxxbook von Stine & Stich

IMG_1752

Gestrickt in den gleichen Farben wie im Buch, mit der angegebene Wolle von Lang Yarns. Die hatte ich das erste Mal auf den Nadeln und was ich in meiner Euphorie nicht erkannt habe, ist das Beilaufgarn, welches sich im Knäul versteckt. Optional zum Mitstricken bei Ferse und Spitze.

IMG_1753

Klar, ich habe schon gemerkt, da ist ein Kern drin, aber erkannt was das ist, hab ich das erst bei den letzten Maschen der 2. Socke.
Da war es für mich zu spät, aber evtl. nicht für jemand anderen der Socken aus diesem tollen Buch strickt!

Dienstag, 3. Januar 2017

Ausgepackte Weihnachtsgeschenke

Da jetzt alle Geschenke in den richtigen Händen angekommen sind, möchte ich sie gerne hier noch mal zeigen:

2016-12-27_03-48-07

Das ist der Schal Teacake aus dem Rowan Magazin 60, schon im September gestrickt.

2016-12-27_03-46-40

Hausschuhe für die Liebsten der Söhne, einmal mit naturfarbenden Schaft und dann auch mit rotem Schaft.

Beim Aussuchen der Wolle für die Hausschuhe traf ich meine Schwiegermutter im Wollgeschäft. Dort fiel ihr ein Schal ins Auge...Wolle ausgesucht und so hatte ich auch ein schönes Geschenk für Sie

2016-12-27_03-49-05

Freitag, 30. Dezember 2016

Man lernt nie aus

Erst habe ich vor 22 Jahren wieder angefangen mit Mitte 20 zu Stricken, phasenweise für die kleinen Söhne. Mit Anfang Mitte 30 kam der Wunsch auf spinnen zu können, Qualtiät, Farbe, Fadenstärke selbst bestimmen zu wollen.
Dann die Frage: Wie geht eigentlich Weben?
Da habe ich mich 2010 mit meiner Freundin Kerstin zum <a href="http://www.webmuseum-ostfriesland.de/Dateien/uebersicht.html">Webmuseumbegeben. In diesem Kurs haben wir auf fertig eingerichtenen Webstühlen gearbeitet. Anschließend ist mir ein kleiner Webstuhl ins Haus gekommen.

Mit diesem Webstuhl ( Kerstin hat das gleiche Modell, was ein Zufall ;))) haben wir Ende November zu dritt ein ganz tolles Wochenendseminar bei einer Handweberin gemacht. Nur auf uns zugeschnitten, das was wir unbedingt genauer wissen wollten.

Wolle schären, Kette aufbäumen, etc. alle Handgriffe bis das eigentliche Weben beginnt.

2016-12-27_04-53-58

Das erste Muster zum Antesten

2016-12-27_04-54-23

Gewebt habe ich aber erst mal 150 g selbstgesponnene BFL

2016-12-27_03-50-10

1, 80 Meter sind es geworden...45 cm breit mit nicht unbedingt gleichmäßigen Rändern. Der Stoff geht jetzt baden.

Still ruht der Blog

Der letzte Eintrag liegt noch nicht ganz ein Jahr zurück.
In der Zeit sind einige Sachen entstanden, die nicht immer für mich waren und verschenkt wurden.

Zum Beispiel meinen 2. Patchworkdecke für die Freundin von Sohn 1.
Sie hatte eine sehr genaue Vorstellung davon, wie die Decke werden sollte.
Größere Quadrate, Grundfarbe Rot und für die Rückseite Ihren alten Lieblingsbettbezug.
So haben wir im Frühjahr Stoffe ausgesucht, ich die Quadrate geschnitten, sie hat gepuzzelt. Dann reihenweise gestapelt und ich konnte nähen. Ziel war ihr Geburtstag im November.

IMG_0881

Das nächste Foto zeigt unseren Flur, der sich von der Größe her hervorragend eignet um Top, Vlies und Rückseite zu verbinden.

2016-12-27_03-55-57

und hier ist die Decke dann an ihrem Bestimmungsort

2016-12-27_03-49-21

Sonntag, 27. März 2016

Die Decke ist fertig

ich habe sogar die Kante oder im Fach-chinesisch auch Binding genannt
auf der Rückseite mit der Hand angenäht. Der Versuch es mit der
Nähmaschine zu befestigen war mir zu krumm und schief. Das lag auch
daran, dass ich nicht gleichmäßig umgeschlagen habe. Aber ich werde
dadurch ja nicht dümmer.

IMG_0883


Der Rückseitenstoff ist von Ikea Britten Nummers
IMG_0884

Erwähnen möchte ich hier Marit von Tag für Tag,
Ihre moderenen Quilts haben bei mir den Wunsch geweckt, es auch zu probieren

Sonntag, 14. Februar 2016

das andere Nadelgeklapper

das Garn aus dem letzen Post ist zu einer kurzen Strickjacke geworden, die ich noch fotografieren darf.

In der Zwischenzeit habe ich meine Nähmaschine gefordert.
Patchwork hat mich gereizt.
2016-02-14_07-48-59

Nach zwei kleinen Projekten, die ich an meine Mutter und Schwiegermutter verschenkt habe, sollte das nächte Projekt für unser Heim sein.

2016-02-14_07-06-44

Es wird eine Decke und das Top hat eine Größe von 140 cm x 210 cm.
Nun wird das Top mit Vlies und Rückseite als Sandwich festgesteckt und dann geht es zurück an die Nähmaschine.

In Arbeit

Suche

 

Kontakt

Aktuelle Beiträge

Sie strickt noch....nur...
Diese Fäden sind von einem Projekt, welches...
Nadelgeklapper - 2017/09/07 14:27
Hallo britta wie wunderbar...
Hallo britta wie wunderbar ! liebe grüße...
gudrun (Gast) - 2016/12/31 13:46
Klasse !
Eine echt wunderbar schöne Decke hast du gezaubert....
kerstin (Gast) - 2016/12/28 10:47
Ausgepackte Weihnachtsgeschenke
Da jetzt alle Geschenke in den richtigen Händen...
Nadelgeklapper - 2016/12/27 17:12
Man lernt nie aus
Erst habe ich vor 22 Jahren wieder angefangen mit Mitte...
Nadelgeklapper - 2016/12/27 17:00

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4547 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017/09/07 14:27

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.

12 von 12
Fair Ilse
Färben
Häkeln
Impressum
Nähen
Socken
Spinnen
Spinntreffen
Stricken
Weben
Wollfee 3
Wupperspinner
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren